Was w├Ąre das Leben ohne Pasta? F├╝r mich nicht vorstellbar! Trostlos, langweilig und traurig. Ohne Pasta w├╝rde mir quasi mein Hauptnahrungsmittel fehlen. Das w├Ąre so als w├╝rde man dem s├╝├čen Koalab├Ąr seinen Eukalyptus wegnehmen ­čÉĘ

Ich kann mir vorstellen, dass da aus dem chilligen Kuschelb├Ąrchen ganz schnell ein motzendes streits├╝chtiges Kratzb├╝rstenb├Ąrchen werden w├╝rde. Ganz genauso wie ich auf Pasta-Entzug w├Ąre.

Warum man Pasta einfach lieben muss

Pasta geh├Ârt f├╝r mich zu den Grundnahrungsmitteln und kommt mindestens 3 x die Woche auf den Tisch. Wenn man nach den ├╝blichen Vorurteilen geht, m├╝ssten auf deutschen Esstischen ja fast ausschlie├člich Kartoffeln aufgetischt werden.

Das mag ja fr├╝her auch so gewesen sein - oder immer noch in dem ein oder anderen Bauer-Sucht-Frau-Hof-Idyll, aber der gro├čen Mehrheit entspricht das wohl nicht mehr.

Ungekochte Spaghetti mit Cherry-Tomaten und Knoblauch

Kartoffeln brauchen doch viel zu lang bis sie gar sind! Und dann das Sch├Ąlen! Oder noch schlimmer: Hei├če Kartoffeln sch├Ąlen f├╝r Pellkartoffeln!

Ganz ehrlich: Wer hat denn die Zeit daf├╝r? Ab und zu gerne. Aber nicht mehrmals die Woche. Da lobe ich mir Pasta. Topf aufsetzen, Pasta reinsch├╝tten. Die Packung sagt dir, wann sie fertig ist. Und das Maximale sind hier 12 Minuten. Da kann man doch wirklich nicht meckern.

So kann man viele Pastagerichte in unter 30 Minuten zaubern. Klar, Lasagne & Co. brauchen etwas l├Ąnger. Aber viele, viele Pasta-Rezepte stehen wirklich in 20 bis 30 Minuten auf dem Tisch. Manche sogar in nur 10. Das ist mit Kartoffeln nicht zu schaffen. Basta. Pasta.

Pasta wird nie langweilig

Man sollte ja meinen, dass mir Pasta irgendwann zum Hals raush├Ąngen w├╝rde. Nicht bildlich! Das w├Ąre zu eklig. Tats├Ąchlich ist das aber auch nach vielen Jahren Kocherfahrung nicht der Fall. Ich finde Pasta wahnsinnig vielseitig ÔÇô und genau das liebe ich an Pasta.

Und diese Begeisterung will ich euch mitgeben. Ich mache euch heute zu Pastaaddicts, wie es so sch├Ân instatauglich hei├čt, haha.

Pfefferm├╝hle, Knoblauch und Parmesan auf einem Tisch

Ich habe da mal was vorbereitet: 5 Pasta-Rezepte mit maximal 5 Zutaten.

Alle sind fertig in unter 30 Minuten, manche sogar in nur 15 Minuten. Ihr braucht extrem wenig Zutaten. Und die sind auch noch ├╝berall zu bekommen. Nat├╝rlich auch per Foodly App ­čśŹ

Schwaben-Tipp: Wenn ihr die 5 Rezepte an 5 aufeinanderfolgenden Tagen macht, spart ihr Zutaten und somit Kohle, denn es findet sich mindestens 1 Rezept-Zutat im Nachfolge-Rezept wieder! Wir haben hier sozusagen eine Pasta-Kette am Start.

Tag 1: Pasta mit Cherry-Tomaten, Rucola, Zitrone und Parmesan

F├╝r 2 Personen:

Pasta, 2 Handvoll Cherry-Tomaten, 2 Handvoll Rucola, 1/2 Zitrone, 50 g Parmesan oder nach Belieben

  • au├čerdem: Oliven├Âl, Salz & Pfeffer
  • lange oder kurze Pasta: ich empfehle lange Pasta. Spaghetti passen perfekt zu diesem Rezept.
Pasta mit Cherry-Tomaten, Rucola, Zitrone und Parmesan
Pasta mit Cherry-Tomaten, Rucola, Zitrone und Parmesan

Pasta nach Packungsanweisung kochen. Oliven├Âl in einer Pfanne erhitzen. Cherrytomaten hinzugeben, kurz and├╝nsten. Sie sollten nicht zu sehr kaputtgehen. Pfanne vom Herd nehmen. Die fertige Pasta abgie├čen. Etwas Kochfl├╝ssigkeit auffangen. Pasta in die Pfanne zu den Tomaten geben, Rucola dazu geben, ein paar Spritzer Zitronensaft dr├╝ber tr├Ąufeln, salzen & pfeffern, Parmesan dar├╝ber reiben ÔÇô alles gut vermengen, etwas Kochfl├╝ssigkeit dazugeben f├╝r den Glanz und servieren.

Fertig in 20 Minuten. ­čĹë­čĆ╝ Ab zum Rezept in der Foodly App!

Tag 2: Pasta mit Pesto verde aus Basilikum, Pinienkernen, Parmesan und Knoblauch

F├╝r 2 Personen:

Pasta, 1 Topf frisches Basilikum, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Pinienkerne, 40 g Parmesan grob gerieben

  • Zutat von Tag 1 zum Weiterverwenden: Parmesan
  • au├čerdem: 60 ml Oliven├Âl, Salz & Pfeffer
  • lange oder kurze Pasta: ich empfehle lange Pasta. Spaghetti passen perfekt zu diesem Rezept.
Pasta mit Pesto aus Basilikum, Pinienkernen, Parmesan und Knoblauch
Pasta mit Pesto aus Basilikum, Pinienkernen, Parmesan und Knoblauch

Pasta nach Packungsanweisung kochen. Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne ├ľl kurz anr├Âsten. Etwa 2/3 der Basilikumbl├Ątter abpfl├╝cken. Basilikum, Pinienkerne, Knoblauch (gesch├Ąlt), Oliven├Âl, Parmesan, Salz & Pfeffer in einen Mixer geben und alles zu einem cremigen Pesto mixen. (Alternativ geht das auch mit dem P├╝rierstab). Fertige Pasta abgie├čen, mit dem Pesto vermengen und mit Parmesan bestreut servieren.

Fertig in 20 Minuten. ­čĹë­čĆ╝ Jetzt ausprobieren mit der Foodly App!

Tag 3: Pasta mit getrockneten Tomaten, Schalotten, Ricotta und Basilikum

F├╝r 2 Personen:

Pasta, 1 gute Handvoll Basilikumbl├Ątter, 1 Schalotte, 3 EL getrocknete Tomaten in Streifen, 250 g Ricotta

  • Zutat von Tag 2 zum Weiterverwenden: restliche Basilikumbl├Ątter
  • au├čerdem: Zucker, Salz & Pfeffer
  • lange oder kurze Pasta: ich empfehle kurze Pasta, weil die die Sauce besser aufnimmt. Perfekt passen z.B. Penne, Farfalle oder Rigatoni
Pasta mit getrockneten Tomaten, Schalotten, Ricotta und Basilikum
Pasta mit getrockneten Tomaten, Schalotten, Ricotta und Basilikum

Pasta nach Packungsanweisung kochen. Etwas von dem ├ľl der getrockneten Tomaten aus dem Glas in eine Pfanne geben. Die in Ringe geschnittene Schalotte darin kurz and├╝nsten. Getrocknete Tomaten hinzugeben und kurz mitand├╝nsten. Zum Schluss den Ricotta in die Pfanne geben, salzen & pfeffern, eine Prise Zucker dazugeben und alles gut verr├╝hren. Etwas Kochfl├╝ssigkeit dazugeben f├╝r eine geschmeidige Konsistenz. Die fertige Pasta abgie├čen und zur Sauce geben. Alles gut vermengen und nun die Basilikumbl├Ątter hinzugeben. Nochmals vorsichtig vermengen und servieren.

Fertig in 20 Minuten. ­čĹë­čĆ╝ Direkt loskochen mit der Foodly App!

Tag 4: Pasta mit Spinat, Schalotten, Knoblauch, Sahne und Gorgonzola

F├╝r 2 Personen:

Pasta, 2 Handvoll TK-Spinat, 1 Schalotte, 1-2 Knoblauchzehen, 150 g Sahne, 60 g Gorgonzola

  • Zutat von Tag 3 zum Weiterverwenden: Schalotten und von Tag 2: Knoblauch
  • au├čerdem: Oliven├Âl, Salz & Pfeffer
  • lange oder kurze Pasta: ich empfehle kurze Pasta, weil die die Sauce besser aufnimmt. Perfekt passen z.B. Penne oder Rigatoni, Farfalle oder Fusilli.
Pasta mit Spinat, Schalotten, Knoblauch, Sahne und Gorgonzola
Pasta mit Spinat, Schalotten, Knoblauch, Sahne und Gorgonzola

Pasta nach Packungsanweisung kochen. Den Spinat in einem Topf mit wenig Wasser garen. Fertigen Spinat gut abgie├čen und abtropfen lassen. In einer Pfanne Oliven├Âl erhitzen und darin gew├╝rfelten Knoblauch und Schalotten anschwitzen. Spinat dazugeben, kurz mit and├╝nsten. Mit Sahne abl├Âschen, etwas einkochen lassen. Zum Schluss den Gorgonzola in der Sauce schmelzen, Dabei R├╝hren. Salzen & pfeffern. Die fertige Paste unter die Sauce heben und servieren.

Fertig in 25 Minuten. ­čĹë­čĆ╝ Auf zum Rezept mit der Foodly App!

Tag 5: Pasta mit Schinken, Knoblauch und Parmesan-Sahnesauce

F├╝r 2 Personen:

Pasta, ca. 100 g Schinken, gew├╝rfelt oder Scheiben in Streifen geschnitten, 1-2 Knoblauchzehen, 150 g Sahne, 50 g Parmesan

  • Zutat von Tag 4 zum Weiterverwenden: Knoblauch und von Tag 1 und 2: Parmesan
  • au├čerdem: Oliven├Âl, Salz & Pfeffer
  • lange oder kurze Pasta: ich empfehle lange Pasta. Aber auch kurze passt wunderbar zum Gericht.
Pasta mit Schinken, Knoblauch und Parmesan-Sahnesauce
Pasta mit Schinken, Knoblauch und Parmesan-Sahnesauce

Pasta nach Packungsanweisung kochen. In einer Pfanne Oliven├Âl erhitzen und darin den gew├╝rfelten Knoblauch anschwitzen. Schinken dazugeben, kurz mit and├╝nsten. Sahne in die Pfanne geben und die Sauce einige Minuten etwas einkochen lassen bei geringer Hitzezufuhr. Zum Schluss Parmesan in die Sauce reiben und schmelzen lassen. Sauce salzen und pfeffern. Nochmals kurz einkochen lassen bis die Sauce etwas andickt. Fertige Pasta abgie├čen und zur Sauce geben. Alles gut vermengen und mit Parmesan bestreut servieren.

Fertig in 25 Minuten. ­čĹë­čĆ╝ Gleich ausprobieren mit der Foodly App!

Ideen zum Pasta-Pimpen

Ob ihr die 5 Pasta-Ideen nun tats├Ąchlich an 5 aufeinanderfolgenden Tagen macht, liegt ganz daran, wie pastaverr├╝ckt ihr seid.

Aber ihr seht ja, dass man z.B. immer 2 oder auch 3 Ideen hintereinander machen kann, je nachdem, welche Reste ihr noch vom Tag vorher aufbrauchen wollt.

Diese 5 Pasta-Rezepte sind absolute Basic-Rezepte. Wenn es schnell gehen soll, sind sie genau das Richtige.

Nat├╝rlich kann man an vielen Stellen diese Basis-Rezepte noch pimpen. Das liegt ganz an eurer Kreativit├Ąt und Zeit und Lust.

  • Die Pasta von Tag 1 k├Ânnt ihr beispielsweise noch mit Kapern und Artischocken erweitern. Und wer Lust auf Fleisch hat, erg├Ąnzt hier noch Salami.
  • Zur Pasta von Tag 3 passen wunderbar gebratene Putenbrust- oder H├Ąhnchenfiletstreifen,
  • Die Pasta von Tag 5 eignet sich auch wunderbar zum ├ťberbacken. Dann in der Variante mit kurzer Pasta. Einfach Gouda oder einen ├Ąhnlichen K├Ąse dr├╝ber reiben und kurz im Ofen ├╝berbacken.

Ich w├╝nsche euch viel Spa├č beim Nachkochen. Und nutzt die Zeit, die ihr beim Kochen einspart f├╝r etwas Sch├Ânes: chillen, netflixen, ihr wisst schon. Hauptsache nicht stundenlang am Herd stehen.

Alles Liebe

Eure Pasta-Botschafterin Katja ­čĺÜ