zurück zur Übersicht

Süßkartoffel-Feijoadamit Kidneybohnen, Tomaten und Limetten-Reis

35 min
Exotisch & Bunt
Eintopf
Perfekt zum Vorkochen
Peter
Foodly Gründer
09.05.2019

Feijoada kommt ursprünglich aus Portugal 🇵🇹, wird aber auch in anderen portugiesisch sprachigen Ländern, so wie Macau 🇲🇴, Mozambique 🇲🇿 oder Brasilien 🇧🇷 gegessen.

In Brasilien gilt der auf Bohnen basierende Eintopf (feijão kommt aus dem Portugiesischen und bedeutet Bohne) sogar als Nationalgericht.

Normalerweise wird es mit Rind- sowie Schweinefleisch serviert und ist daher nicht gerade eine leichte Mahlzeit.

Wir verwandeln das ganze in ein vegetarisches Gericht und ersetzen das Fleisch durch saftige Süßkartoffeln! 🍠😍

Zutaten
für 4 Personen
320 g
Reis (z.B. Naturreis, Langkornreis oder Basmatireis)
2
Süßkartoffeln
4
rote Zwiebeln (alternativ auch Speisezwiebeln)
2 Zehen
Knoblauch
2
Paprikas (am Besten rot)
2 EL
Olivenöl
250 g
Kidneybohnen (aus der Dose/Glas)
1 TL
edelsüßes Paprikapulver
1 Bund
frischer Koriander (alternativ Petersilie)
8
mittelgroße Tomaten (oder 4 große)
4 EL
Natur-Joghurt
2
Limetten (oder auch Bio-Limetten)
etwas
Salz
etwas
Pfeffer
Zubereitung
1.

Den Reis nach Packungsanweisung kochen. Die Hälfte der Limetten halbieren, mit dem Reis ins Kochwasser geben, 10-15 Minuten mitkochen, dann herausnehmen.

Sobald der Reis fertig ist, abgießen und warm halten.

2.

In einem Topf Wasser mit reichlich Salz zum Kochen bringen.

Die Süßkartoffeln schälen und in 2-cm große Würfel schneiden. Anschließend ins kochende Wasser geben und 5 Minuten kochen. Danach abgießen.

Lässt sich ein Messer leicht in die Süßkartoffen stechen und wieder herausziehen, dann sind sie gar.

3.

Inzwischen die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.

Die Paprika und die Tomaten abwaschen und grob würfeln (Cherrytomaten halbieren).

4.

Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen. Die gewürfelten Zwiebeln und den Knoblauch hineingeben und anschwitzen bis die Zwiebeln glasig sind.

5.

Die gekochten Süßkartoffeln und den gewürfelten Paprika in die Pfanne geben und bei hoher Hitze unter ständigem Rühren anbraten bis sie außen verschmort und rau, aber innen schön weich sind.

Das Ganze im Anschluss mit den geschnittenen Tomaten ablöschen.

6.

Den Koriander samt Stängel fein hacken. Die Kidneybohnen abtropfen und unter fließendem Wasser "waschen/abspülen".

Dabei etwas "Bohnenwasser" in einem Glas auffangen und für später bereithalten.

Nun die Bohnen, die Hälfte des Korianders und das Paprikapulver ebenfalls in die Pfanne geben und den Pfanneninhalt ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wird die Sauce zu dickflüssig, einfach etwas Bohnenwasser hinzugeben.

7.

Den gekochten Reis zusammen mit dem Pfanneninhalt in Schalen anrichten. Mit Joghurt, dem Rest des Korianders und etwas Limettensaft betreufeln.

Falls Bio-Limetten zur Hand, die Feijoada-Schalen gerne mit Limettenabrieb besprenkeln.

Vegetarische Feijoada mit Süßkartoffel, Kidneybohnen, Tomaten und Limetten-Reis

Dadurch, dass das Rezept kein Fleisch enthält ist’s auch viel schneller zubereitet.

Also, trainiert schon mal eure portugiesisch Kenntnisse und freut euch auf dieses erfrischende Rezept mit Joghurt und Limette! 😋

Peter 🙌🏻

Preisindikator
4
Das hast du zu Hause
edelsüßes Paprikapulver, Knoblauch, frischer Koriander, Salz, Pfeffer, Olivenöl
Preis aller Zutaten* in der Foodly App:
ca. 14,91 €
Jetzt per Foodly App bestellenFoodly App herunterladen
* Preise können abhängig vom Liefergebiet und durch die Auswahl von Bio-Zutaten variieren.
Preis der Zutaten in der Foodly App:
ca. 14,91 €

Lade Dir jetzt die kostenlose Foodly App herunter

Koche vielfältiger. Bleib flexibel. Und das so einfach und günstig wie nie zuvor.

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Blogbeiträge und Rezepte ansehen