Ulrikes Kochphilosophie

Mir ist es enorm wichtig, meinem Organismus gute Nährstoffe zuzuführen. Durch das Kochen kann ich Gesundheit und Genuss miteinander verbinden; lecker und gesund, ist die perfekte Mischung, wie ein Gericht sein sollte.

Dazu achte ich auf Regionalität und darauf mit Gemüse aus der Saison zu kochen. Ich liebe es neue Geschmäcker zu entdecken und mich mit unterschiedlichen Mischungen auszuprobieren (zum Beispiel Tomate kombiniert mit Orange oder Zimt); wusstest du zum Beispiel, dass man aus dem Grün von Karotten wunderbares Pesto machen kann?

Blumenkohl-Süßkartoffel-Pasta mit erfrischendem Minz-Pesto
Blumenkohl-Süßkartoffel-Pasta mit erfrischendem Minz-Pesto

Interview mit Ulrike

Was ist dein Lieblingsgericht aus Foodly? 😋

⁠"Gebratene Blumenkohlblätter."

Was verbindest du mit Kochen? 👩🏼🍳

"Kochen bedeutet für mich Meditation. Hier fühle ich mich angekommen und kann mich kreativ ausleben."⁠

Wer sind die Helden deiner Kindheit? 👩🚀

"Mac Gyver und BA Baraccus."⁠

Was ist dein größtes Talent? 🥞

"Ich kann gut mich und mein Umfeld organisieren und habe in meinem 10-jährigen Berufsleben gelernt, dass alles am Ende gut wird und wenn nicht, dann ist es nicht das Ende."⁠

Warum bist du eine Foodbloggerin geworden? 🍉

"Weil ich große Freude daran habe Rezepte zu entwickeln und vor Allem zu zeigen, dass vegane Ernährung sehr abwechslungsreich, lecker und cool sein kann. Man ernährt sich hier nicht von Gras und Steinen, glaubt mir ;-)"⁠